Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
wecon_logo_w200.jpg

Suche

Sparkassen-Fußballferien 2018
23.07.2018 bis 25.07.2018
Für Kidz von 6 - 14 Jahre
TOP-TRAVEL-CUP 2018
23. Juni 2018
 
INFOS & ANMELDEN

Vereinskleidung der Fußballabteilung:

Anprobe, bestellen, abholen bei

Haushaltswaren Dortmann 

Zum Angebot

Ascheberger B-Mädchen auf Meisterkurs

Mit ihrem neunten Sieg im neunten Spiel und einem 11:1 haben die Aschebergerinnen gegen die Mädchen aus Ostenfelde/Westkirchen verdient gewonnen und befinden sich auf dem besten Weg, den Meistertitel der letzten Saison in der Kreisliga zu verteidigen.

Aus den verbleibenden drei Spielen fehlt ihnen noch ein Punkt, um den Erfolg des letzten Jahres zu wiederholen. Von Beginn an belagerten die Gastgeber das Tor der Gäste und kamen in den ersten 15 Spielminuten zu zahlreichen hochkarätigen Chancen, die aber alle von der guten gegnerischen Torhüterin zunichte gemacht wurden. Entlastungsangriffe der Gäste fanden nicht statt, sodass Maike Zukowsky im Tor der Heimmannschaft nicht gefordert wurde. In der 17. Spielminute war es Lea Oesteroth, die den Torreigen eröffnete und mit einem platzierten Flachschuss in das rechte untere Eck die 1:0 Führung erzielte. Die Aschebergerinnen machten weiter Druck und das Geschehen fand nur noch in der Spielhälfte der Gäste statt. Die Gastgeber kombinierten nach Belieben und erzielten bis zur Halbzeit noch vier weitere Treffer durch Pia (1) und Lea Oesteroth (3).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Aschebergerinnen etwas nachlässiger und die Mädchen aus Ostenfelde/Westkirchen kamen zu ihren ersten guten Chancen. Maike Zukowsky musste mehrmals eingreifen, konnte aber den platzierten Anschlusstreffer der Gäste in der 47. Spielminute nicht verhindern. Danach verflachte die Partie ein wenig. Die Gäste waren durchaus bemüht ein weiteres Tor zu erzielen, konnten sich aber nicht gegen die gut stehende Abwehr der Heimmannschaft nicht mehr durchsetzen. In der Defensive zeigten, neben Annemarie Adamczyk, auch Rita Kühnhenrich und Tessa von Ohlen eine sehr gute Leistung. Die Gastgeber taten in dieser Phase des Spiels nicht mehr als nötig, um die zwischenzeitliche 5:1 Führung zu halten. Die letzte Viertelstunde hatte es dann wieder in sich. Jetzt drehten die Aschebergerinnen richtig auf und schossen innerhalb von 12 Spielminuten noch 6 weitere Treffer durch Lea Oesteroth (2), Johanna Löhrke (2), Sara Zukowsky(1) und Theresa Kemper (1) zum 11:1 Endstand.

Copyright by TuS Ascheberg Fussball 2000 - 2017