Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
spoe.jpg

Suche

Vereinskleidung der Fußballabteilung:

Anprobe, bestellen, abholen bei

Haushaltswaren Dortmann 

Zum Angebot

Ascheberger B-Mädchen spielen 5:5 in Herbern

In ihrem ersten Vorbereitungsspiel in dieser Saison haben sich die Ascheberger B-Mädchen ein hoch verdientes 5:5 erarbeitet. In einem sehr interessanten und temporeichen Spiel gegen den Bezirkslegisten aus Herbern zeigte die, mit zahlreichen ehemaligen U13 Mädchen, neu formierte Ascheberger Mannschaft eine sehr gute Leistung.

In der ersten Halbzeit gingen die Gastgeber frühzeitig mit 1:0 in Führung, konnten dann aber dem druckvollen Spiel der Aschebergerinnen zunächst nicht standhalten und lagen schnell durch drei Tore von Pia(1), einer überragenden Lea Oesteroth(2) und einem Tor von Johanna Löhrke mit 1:4 im Rückstand. Während die Gäste das Tempo etwas aus dem Spiel nahmen, erhöhten die Mädchen aus Herbern den Druck und schafften durch ihr schnelles und präzises Spiel noch den 3:4 Halbzeitstand.

In der zweiten Spielhälfte setzte sich das gute Spiel beider Mannschaften fort. Während Anna Laakmann die Funktion der Spielmacherin übernahm, sorgte Jessica Silkenbömer im Sturm immer wieder für Unruhe. Neben einem Tor von Pia Oesteroth zugunsten der Aschebergerinnen zum zwischenzeitlichen 5:3 für die Gäste gelang den Gastgebern mit einem Doppelschlag noch das 5:5. Weitere Großchancen auf beiden Seiten konnten im Verlauf des Spiels nicht genutzt werden und am Ende trennten sich die Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden. Eine sehr selbstbewusste und gute Leistung zeigten die neuen Mannschaftskameradinnen Leonie Heineke, Rita Kühnhenrich, Katharina Bahrenberg und Sonja Mersmann im Team der U17 Mädchen. Dies lag auch daran, dass sie immer wieder von ihren erfahrenen U17 Kolleginnen Annemarie Adamczyk, Theresa Kemper, Maike Zukowsky, Jana Trahe und Cora Schnitger motiviert und unterstützt worden sind.

Login Form

Copyright by TuS Ascheberg Fussball 2000 - 2017